Vergeltung, Abschreckung, Besserung, Schutz vor dem Täter? Warum und wozu strafen wir?

Universität im Rathaus | Öffentlicher Vortrag
05.12.2022 | 17:00 Uhr
Referent: Prof. Dr. Olaf Hohmann 

 

Die Frage nach dem „Sinn“ und „Zweck“ der Strafe reicht bis weit in die Antike zurück. Bereits im fünften Jahrhundert vor Christus wurde diskutiert, ob die Strafe dem Übeltäter ohne Rücksicht auf die Folgen Gerechtigkeit widerfahren lassen solle oder ob sie andere abschrecken und so die Gesellschaft bessern soll. Um die richtige Antwort auf diese Frage streiten sich noch heute die Straftheorien.

Nach den sogenannten absoluten Straftheorien ist Strafe Vergeltung, stellt Gerechtigkeit wieder her und bewirkt die Sühne. Strafe ist losgelöst von ihrer gesellschaftlichen Wirkung. Demgegenüber gehen die sogenannten relativen Straftheorien davon aus, dass Strafrecht den Zweck hat, Verbrechen zu verhüten. Nicht weil ein Gesetz missachtet wurde wird bestraft, sondern damit nicht keine Gesetze mehr missachtet werden. In dem Streit hat sich bislang noch keines der Lager durchgesetzt. Die Kriminalitätsbereiche sind zu unterschiedlich und die Erwartungen der Gesellschaft zu mannigfaltig, um eine befriedige Antwort zu geben.

 

Universität im Rathaus

Die Vortragsreihe „Universität im Rathaus“ stärkt die Verbundenheit zwischen der Universität Greifswald und der Bevölkerung in Stadt und Umland. Die Reihe wird gemeinsam von Stadt und Universität organisiert. Greifswalder Wissenschaftler*innen stellen ihre Forschungen und ihre Forschungsergebnisse darin einer breiten Öffentlichkeit vor. Die Referent*innen treten ohne Honorar auf, die Stadt stellt den Bürgerschaftssaal mietfrei zur Verfügung. Somit muss kein Eintritt verlangt werden, obwohl hochkarätige Referenten gewonnen werden konnten. Dass die Vorträge im Rathaus und nicht in der Universität stattfinden, gehört zum Konzept. Damit soll ein breites Publikum erreicht werden. Aus diesem Grund ist es auch das Anliegen der Referent*innen, ihr Fachwissen für alle verständlich zu vermitteln.

 

Veranstaltungsort

Bürgerschaftssaal im Greifswalder Rathaus
Rathaus Markt
17489 Greifswald

 

Weitere Informationen

Universität im Rathaus

 


Zurück zu allen Meldungen