Vortragsreihe Aktuelle Probleme der Gesundheitswirtschaft

Auch in diesem Wintersemester veranstalten der Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement von Prof. Dr. Steffen Fleßa und der Lehrstuhl für Allgemeine Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft von Prof. Dr. Walter Ried der Universität Greifswald eine öffentliche Vortragsreihe zum Thema „Aktuelle Probleme der Gesundheitswirtschaft“. 

Die Vortragsreihe findet jedes Jahr im Wintersemester statt. Berufspraktiker aus unterschiedlichen Bereichen des Gesundheits- und Sozialmanagements sollen den Studierenden sowie allen Interessierten einen Eindruck in ihre Arbeit und insbesondere in aktuelle Probleme geben. Außerdem sollte ein Forum zum Gedankenaustausch geschaffen werden.

Programm:

21.10.2021
Weder ambulant noch stationär: neue Versorgungsformen 
Referent: Jan Hacker, Vorstandsvorsitzender der Oberender AG          

28.10.2021
CHEPLAPHARM – Global Player aus Vorpommern?
Referent: Sebastian Braun, CEO CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH

11.11.2021
BWL im Krankenhaus? Echt jetzt? Betriebswirtschaft im Universitätsklinikum – ein Praxisbericht
Referent: Toralf Giebe, Kaufmännischer Vorstand Universitätsmedizin Greifswald

09.12.2021
Qualitätssicherungsmaßnahmen im deutschen Gesundheitswesen – Wo stehen wir und was ist zu tun?
Referent: Claus-Dieter Heidecke, Leiter Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG)

13.01.2022
Pflegeversorgung in Deutschland – Was sind die Herausforderungen?
Referent: Martin Schreck, Verband der Ersatzkassen e. V. (VdEk)

 

Die Vortragsreihe findet jeweils von 18.00 (s.t.) bis ca. 20.00 Uhr im Hörsaal Friedrich-Loeffler-Str. 70 statt.

Die Teilnahme ist wie immer kostenfrei. Hochschulmitglieder und die Öffentlichkeit sind herzlich eingeladen. Wir bitten um zahlreiche Teilnahme!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es gilt das Hygienekonzept der Universität Greifswald, insbesondere die 3G-Regelungen. 

Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie vorbehalten. 

 

Weitere Informationen:


Zurück zu allen Meldungen