Dorthe G.A. Hartmann erhält Preis für "Herausragende englisch-sprachige Lehre" 2017

Im Juli 2017 waren alle Studierenden der Universität Greifswald zum sechsten Mal dazu aufgerufen, besonders engagierte Lehrende für Hervorragende Lehre der Universität Greifswald zu nominieren.

Die Studierenden schlugen insgesamt 133 Lehrpersonen aus allen fünf Fakultäten für den Lehrpreis in einer der drei Kategorien vor.

Nach ausführlicher Würdigung und Diskussion der Vorschläge wählte die Jury die drei Preisträger des Jahres 2017 aus, darunter Dorthe G.A. Hartmann, M.A. (Norwich), Lehrkraft für Fachspezifische Fremdsprachenausbildung in Englisch an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät.

Die drei Lehrpreise sind mit jeweils 2.000 Euro dotiert, die der Lehre zugutekommen sollen. Die Überrreichung der Lehrpreise erfolgte im Rahmen der Feierlichen Immatrikulation am 16. Oktober 2017 im Dom St. Nikolai

„Die Anforderungen, die heute an gute Lehre gestellt werden, sind hoch: Lehre soll inspirieren, motivieren, praxisnah und forschungsorientiert sein, die unterschiedlichen Bildungsbiografien der Studierenden berücksichtigen, gleichzeitig aber die Studierenden in die Verantwortung nehmen“ (Sifterverband: Charta Guter Lehre; www.stifterverband.de)

Dorthe G.A. Hartmann, M.A. (Norwich). Bild: Kilian Dorner.
Dorthe G.A. Hartmann, M.A. (Norwich). Bild: Kilian Dorner.

Dorthe G.A. Hartmann erhält den Preis für hervorragende Lehre bereits zum zweiten Mal. Im Oktober 2013 wurde sie für den Preis für hervorragende Lehre 2013 ausgewählt.

Außerdem wurde Dorthe G. A. Hartmann für die Teilnahme am Dachprogramm Lehre hoch N für das Jahr 2017 ausgewählt.