Jean-Monnet-Lehrstuhl für AVWL, insbesondere Geld und Währung

Spezielle Volkswirtschaftslehre "Geld und Währung"

Interessante berufsbezogene Fächerkombinationen

Die spezielle Volkswirtschaftslehre "Geld und Währung" baut auf den im Grundstudium erworbenen Kenntnissen, insbesondere auf den dort vermittelten Grundlagen der mikroökonomischen und makroökonomischen Theorie, auf. Für Studierende ergeben sich interessante berufsbezogene Fächerkombinationen. Die Inhalte können in zwei Bereiche unterteilt werden, die eng miteinander verknüpft sind.

Geld- und Währungspolitik

Fragen der Geld- und Währungspolitik sind eng mit dem umfassenden Bereich der allgemeinen volkswirtschaftlichen Theorie und mit der Wirtschaftspolitik verbunden. Zudem ergeben sich vielfältige Verknüpfungspunkte zu betriebswirtschaftlichen, juristischen und allgemeinpolitischen Fragen sowie zu den Methoden der empirischen Wirtschaftsforschung. Die Analyse geld- und währungspolitischer Frage-
stellungen bildet somit eine gute Grundlage für das Erkennen fächerübergreifender Zusammenhänge sowie das Erlernen und Einüben fächerübergreifender Argumentationen und Analysen. Die Veranstaltung Geld und Kreditwesen in Europa befasst sich mit den Grundlagen der Geldwirtschaft sowie der geldpolitischen Transmission, wohingegen sich die Vorlesung Europäische Geld- und Währungspolitik dem Weltwährungssystem sowie den Interdependenzen zwischen Wechselkursregimen und Geldpolitik widmet.

Devisenmärkte und Internationale Finanzmärkte

Der globale Devisenmarkt stellt mit einem täglichen Umsatz von mehreren Billionen US-Dollar das Epizentrum der internationalen Finanzmärkte dar. Die Analyse von Wechselkursschwankungen verdeutlicht exemplarisch die Komplexität von Finanzmarktdynamiken. Während die Veranstaltung Monetäre Außenwirtschaft einen praxisorientierten Einblick in die Funktionsweise und Analyse von Devisenmärkten liefert, ermöglicht die Vorlesung Empirics of Exchange Rates and Financial Markets eine eigenständige Implementierung empirischer Analysen. Die Veranstaltung Makroökonomik und Internationale Finanzmärkte erweitert den Blickwinkel und befasst sich mit aktuellen Fragestellungen im Zusammenhang mit Wirtschafts- und Finanzkrisen und makroökonomischer Politikgestaltung.

Seminare, Exkursionen und Gastvorträge

Das Angebot des Lehrstuhls wird durch das Seminar Geld und Währung, Gastvorträge und Exkursionen abgerundet.

Abschlussarbeiten

Der Lehrstuhl betreut Abschlussarbeiten mit einem Themenschwerpunkt in den Bereichen Geld und Währung sowie Internationale Finanzmärkte.