Masterstudiengang Health Care Management: Fachbeschreibung, Zulassung, Einschreibung

Masterstudiengang in Gesundheitswirtschaft an der Universität Greifswald (Health Care Management)
Masterstudiengang in Gesundheitswirtschaft an der Universität Greifswald (Health Care Management)

Ziel der Ausbildung

Ziel der Ausbildung ist der Erwerb vertiefter Kenntnisse in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomik sowie weiterer grundlegender Fächer (z. B. Epidemiologie, Public Health, Medizinische Terminologie).

Absolventen sollen Gesundheitssysteme gestalten und Gesundheitsdienstleister (z. B. Krankenhäuser) führen können. 

Zielgruppe

Das Masterprogramm wendet sich an Absolventinnen und Absolventen verschiedener Fachrichtungen, z. B. der Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Pharmazie, Biologie, Soziologie, Jura, Theologie etc.

Die Interdisziplinarität der Studierendenschaft spiegelt die Multiprofessionalität des Gesundheitswesens wider. Deshalb ist der Studiengang für alle Interessierten offen, die eine Führungsfunktion in Einrichtungen oder bei Verbänden des Gesundheitswesens anstreben.

Seit 2006 erfolgreich in Greifswald

Masterstudiengang Health Care Management gehört zu den erfolgreichsten Masterstudiengängen an der Universität Greifswald. Der Studiengang ist attraktiv, da sein Abschluss gute Arbeitsmarktchancen eröffnet.

Greifswalder Erfolgsgeschichte – Masterstudiengang Health Care Management

Studienabschluss

Mit dem Studienabschluss ist der akademische Grad eines „Master of Science" (M.Sc.) verbunden.

Regelstudienzeit

Die Regelstudiendauer beträgt vier Semester. Durch Anrechnung von Vorleistungen ist eine Verkürzung auf minimal 2 Semester möglich.

Kosten

Neben den normal üblichen Immatrikulationgebühren der Universität Greifswald sind für den Studiengang "Health Care Management" derzeit keine weiteren Studiengebühren zu entrichten.


Zulassung, Einschreibung

Zulassungsvoraussetzungen

Die Teilnahme am Bewerbungsverfahren setzt einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss (Bachelor, Diplom) an einer Universität oder Fachhochschule voraus.

Die Zulassung der Erstsemester erfolgt regulär zum Wintersemester.

Örtliche Zulassungsbeschränkung

Der Studiengang unterliegt einer örtlichen Zulassungsbeschränkung.

Ausländische Studienbewerber

Bei ausländischen Studienbewerbern muss die Gleichwertigkeit des ersten berufsqualifizierenden Abschlusses nachgewiesen werden. Studierende mit einem ausländischen Studienabschluss wenden sich daher bitte zunächst an das akademische Auslandsamt der Universität Greifswal.

Bewerbung

Bewerbungsantrag

Der Bewerbungsantrag ist frist- und formgerecht an das Studierendensekretariat, Rubenowstraße 2, 17489 Greifswald zu senden.

Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbungsunterlagen sind auf der Webseite Örtliche Zulassungsbeschränkungen ohne Teilnahme am Dialogorientierten Serviceverfahren aufgelistet (s. Absatz "Bewerbungsunterlagen für ein Masterstudium").

Fragen zum Bewerbungsverfahren

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte ausschließlich an das Studierendensekretariat der Universität Greifswald.