Examensklausurenkurs/Probeexamen

Aktuelles

Rückgabe Examensklausurenkurs Prof. Dr. Classen

Am 28. Juni 2018 um 17:00 Uhr (c.t.) im HS4 (Audimax) 

Rückgabetermine Prof. Beater

Bitte beachten Sie, dass die Rückgabe am Freitag immer bereits um 15.15 Uhr beginnt. 


Examensklausurenkurs Sommersemester 2018

Klausur 8-13, HS Loe Rückgabe 16-18 Fach Verantwortlich
Sa, 14.04.18 Fr, 11.05.18, bereits 15.15 Uhr Zivilrecht Beater
Sa, 21.04.18 Mi, 16.05.18 (HS 5 Audimax) Strafrecht Fahl
Sa, 28.04.18 Fr, 01.06.18 Zivilrecht Habermeier
Sa, 05.05.18 Fr, 08.06.18, bereits um 14 Uhr Öff. Recht Kischel
Sa, 19.05.18 Fr, 15.06.18 bereits 15.15 Uhr Zivilrecht Beater
Sa, 02.06.18 Do, 28.06.18, 17 Uhr c.t. (HS 4, Audimax) Öff. Recht Classen
Sa, 09.06.18 Fr, 29.06.18 Zivilrecht Schlinker
Sa, 16.06.18 Fr. 06.07.18 Strafrecht Harrendorf
Sa, 23.06.18 Fr, 13.07.18 Öff. Recht Rodi
Sa, 30.06.18 Fr, 20.07.18, bereits 15.15 Uhr Zivilrecht Beater
Sa, 07.07.18 Do, 26.07.18 Öff. Recht Lang

Rückgabe: freitags HS Rub 2b (Alte Augenklinik), donnerstags SR 105/106, sofern nicht anders angegeben!


Probeexamen 2018/II

Das Probeexamen 2018/II wird vom 03.09.-11.09.2018 geschrieben. Die Anmeldung ist vom 16.07. bis 27.08.18 via HIS möglich. Die Teilnehmernummern werden am 03.09.18 vor der ersten Klausur ausgegeben.

Klausur 8-13 Uhr, HS Loe Rückgabe Fach Verantwortlich
Mo, 03.09.18 Do, 11.10.18 15:15 - 17:30 Uhr (HS Loe 70) Z I Prof. Beater
Di, 04.09.18 Mo, 08.10.18 12:00 - 14:00 Uhr (HS Loe 70) Z II Prof. Schinkels
Do, 06.09.18 Fr, 12.10.18 10:00 - 12:00 Uhr (HS Loe 70) Z III PD Dr. Lorz
Fr, 07.09.18 Do, 27.09.18 14:00 - 16:00 Uhr (HS Loe 70) Ö I Prof. Kischel
Mo, 10.09.18 Mi, 10.10.18 16:00 - 18:00 Uhr (HS Loe 70) Ö II Prof. Classen
Di, 11.09.18 Di, 09.10.18 10:00 - 12:00 Uhr (HS 5, Audimax) S Prof. Sowada

Hinweis zur Korrektur

Klausuren werden nur dann korrigiert, wenn die/der Kandidat/in

alle 6 Klausuren abgegeben hat!

Schriftliche Prüfung, Gesetzestexte und Hilfsmittel

Die Aufsichtsarbeiten werden unter den gleichen Bedingungen wie bei der Staatlichen Pflichtfachprüfung geschrieben. Die Bearbeitungszeit für die Aufsichtsarbeiten beträgt jeweils fünf Stunden.

Den Anweisungen der Aufsichtskräfte ist Folge zu leisten.

Als Hilfsmittel sind nur die in der Verwaltungsvorschrift des Justizministeriums M-V vom 19. Juli 2011 (AmtsBl. M-V 2011 S. 470) aufgeführten zugelassen.

Während der Dauer der Klausurarbeiten darf der Raum nur mit Zustimmung der Aufsichtskräfte verlassen werden.

Die mitgeführten Hilfsmittel werden während der „Prüfung“ kontrolliert. Verstöße oder sonstige Unregelmäßigkeiten (Täuschung, Benutzung oder Mitsichführen nicht zulässiger oder mit unzulässigen Notizen versehenen Hilfsmittel) führen dazu, dass die angefertigte Klausurarbeit nicht zur Korrektur angenommen wird.

Die Teilnehmernummer ist auf jeder Seite der Klausurarbeit oben links anzugeben. Sie wird außerdem am Arbeitsplatz sichtbar angebracht.

Schreibzeug und Schreibpapier sind von den Teilnehmern mitzubringen.