Inhalte und Qualifikationsziele

"English for Academic and Economic Purposes"

Qualifikationsziele 1) English for Academic Purposes

Die Studierenden kennen ausgewählte Besonderheiten der Wissenschaftssprache Englisch auf Wort-, Satz- und Textebene. Sie sind in der Lage, authentische Texte aus den Bereichen Wissenschaft und Universität zu rezipieren. Sie können sich in den behandelten akademischen Situationen angemessen ausdrücken und durch Medien entsprechend unterstützen. Sie sind sich grundlegender Unterschiede in den (kommunikativen) Verhaltensweisen und Wertvorstellungen anderer Kulturen bewusst und besitzen Kompetenzen zur adäquaten Gestaltung interkultureller Situationen unter Verwendung des Englischen als Lingua Franca.

2) English for Economic Purposes

Die Studierenden kennen ausgewählte Besonderheiten der Wirtschaftssprache Englisch auf Wort-, Satz- und Textebene. Sie sind in der Lage, authentische Texte im wirtschaftswissenschaftlichen Kontext unter Anwendung grundlegender Lese- und Hörstrategien zu rezipieren. Sie können situations-, adressaten- und themengerecht in der Wirtschaftssprache Englisch bzw. im wirtschaftswissenschaftlichen Kontext kommunizieren. Dies schließt schriftliche und mündliche monologische und dialogische Textproduktion ein sowie den adäquaten Einsatz von Medien.
Das angestrebte Sprachniveau in beiden Fachsprachen entspricht B2/ Selbständige Sprachverwendung des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (2001).
Inhalte 1) English for Academic Purposes

-Grundlegende Fachtermini der Wissenschaftssprache Englisch
-Fachsprachenrelevante grammatische Strukturen
-Fachsprachenrelevante Sprachfunktionen
-Fachspezifische Textsorten (mündlich und schriftlich)
-Themenbereiche: Grundbegriffe und –aspekte der Wissenschaft bzw. des universitären Lebens
-Interkulturelle Kompetenz
-Medienkompetenz

2) English for Economic Purposes

-Grundlegende Fachtermini der Wirtschaftssprache Englisch
-Fachsprachenrelevante grammatische Strukturen
-Fachsprachenrelevante Sprachfunktionen
-Fachspezifische Textsorten (mündlich und schriftlich)
-Themenbereiche: Grundbegriffe und –aspekte der Wirtschaft bzw. Wirtschaftswissenschaften
-Lese- und Hörstrategien
Lehrveranstaltungen a)English for Academic Purposes (S)
b)English for Economic Purposes 1 (S)
c)English for Economic Purposes 2 (S)
(Teil c baut auf Teil b auf)
Teilnahmevoraussetzungen -Einschreibung in eine vom Dekanat geführte Liste
-paralleler Besuch von a und b
-paralleler Beginn des Moduls „English for Legal Purposes“ mit c
Verwendbarkeit 1. Teil der Ausbildung im Bereich des Englischen
Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten Bestehen einer 120-minütigen Klausur (benotet)
Häufigkeit des Angebots a)im Sommersemester
b)im Sommersemester
c)im Wintersemester
Dauer 2 Semester
Regelprüfungstermin 5. Semester
Arbeitsaufwand 240 Stunden, davon 90 Stunden Kontaktzeit
Leistungspunkte 8
   
   

English for Legal Purposes

Qualifikationsziele Die Studierenden kennen ausgewählte Besonderheiten der Rechtssprache Englisch auf Wort-, Satz- und Textebene. Sie sind in der Lage, authentische Texte im rechtswissenschaftlichen Kontext unter Anwendung differenzierter Lese- und Hörstrategien zu rezipieren. Sie können situations-, adressaten- und themengerecht in der Rechtssprache Englisch bzw. im rechtswissenschaftlichen Kontext kommunizieren. Dies schließt schriftliche und mündliche monologische und dialogische Textproduktion ein sowie den adäquaten Einsatz von Medien.
Das angestrebte Sprachniveau entspricht B2/ Selbständige Sprachverwendung des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (2001).
Inhalte -Grundlegende Fachtermini der Rechtssprache Englisch
-Fachsprachenrelevante grammatische Strukturen
-Fachsprachenrelevante Sprachfunktionen
-Fachspezifische Textsorten (mündlich und schriftlich)
-Themenbereiche: Grundbegriffe und -aspekte des Rechts bzw. der Rechtswissenschaften
-Lese- und Hörstrategien
Lehrveranstaltungen a) English for Legal Purposes 1
b) English for Legal Purposes 2
(Teil b baut auf Teil a auf)
Teilnahmevoraussetzungen -Einschreibung in eine vom Dekanat geführt Liste
-paralleler Besuch von a) mit „English for Economic Purposes 2“
Verwendbarkeit 1. Teil der Ausbildung im Bereich des Englischen
Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten Bestehen einer 120-minütigen Klausur (benotet)
Häufigkeit des Angebots a) im Wintersemester
b) im Sommersemester
Dauer 2 Semester
Regelprüfungstermin 6. Semester
Arbeitsaufwand 180 Stunden, davon 60 Stunden Kontaktzeit
Leistungspunkte 6