Jura und Wirtschaft in Greifswald studieren

Grund- und Aufbaustudiengänge der Fakultät im Überblick


Studienangebot und Informationen zur Einschreibung

Die Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät vereint die Rechts- und die Wirtschaftswissenschaften. Sie bietet in beiden Fachbereichen insgesamt drei grundständige und ein Masterstudiengang an. Außerdem können die Bereiche "Öffentliches Recht", "Privatrecht" und "Wirtschaft" als Teilstudiengänge im Rahmen eines B.A.-Studiums gewählt werden. 

Sich einschreiben: Student/-in werden

Studiengang Rechtswissenschaften mit Staatsexamen

Grundständiger Studiengang

Im Bereich Rechtswissenschaften bereitet der „klassische“ Studiengang Jura mit dem Abschluss „Erste juristische Prüfung" auf eine Tätigkeit als Volljurist mit der Befähigung zum Richteramt vor.

Rechtswissenschaften (Staatsexamen)

Diplom-Studiengang Betriebswirtschaftslehre (Diplom BWL)

Grundständiger Studiengang

Im Bereich Wirtschaftswissenschaften wird der grundständige Diplom-Studiengang Betriebswirtschaftslehre angeboten.

Diplom-Studiengang Betriebswirtschaftslehre

Bachelor-Studiengang "Recht-Wirtschaft-Personal"

Grundständiger Studiengang

Im Rahmen des interdisziplinären Bachelor-Studiengangs "Recht-Wirtschaft-Personal" erhalten Studierende in 6 Semestern eine Grundausbildung sowohl in den Rechts- als auch in den Wirtschaftswissenschaften; die Fokussierung liegt auf dem Bereich Personal und Arbeit. Der Abschluss prädestiniert für eine Tätigkeit in Personalabteilungen kleinerer und mittlerer Unternehmen, ohne dass die Einsatzmöglichkeiten der Absolventinnen und Absolventen auf diesen Bereich beschränkt sind.

Bachelor-Studiengang "Recht-Wirtschaft-Personal"

Masterstudiengang Health-Care-Management (M.Sc.)

Aufbaustudiengang

Das Masterprogramm wendet sich an Absolventinnen und Absolventen verschiedener Fachrichtungen, z. B. der Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Pharmazie, Biologie, Soziologie, Jura, Theologie etc. Die Interdisziplinarität der Studierendenschaft spiegelt die Multiprofessionalität des Gesundheitswesens wider.

Health-Care-Management (HCM)

B.A.-Teilstudiengang und Nebenfachausbildung Öffentliches Recht

B.A.-Teilstudiengang, Nebenfachausbildung

Der Bereich Nebenfachausbildung richtet sich an unterschiedliche Studiengänge aus der Rechts- und Staatswissenschaftlichen, der Philosophischen und der Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät.

B.A.-Teilstudiengänge und Nebenfachausbildung Öffentliches Recht

B.A.-Teilstudiengang und Nebenfachausbildung Privatrecht

B.A.-Teilstudiengang, Nebenfachausbildung

Der von der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät angebotene B.A.-Teilstudiengang „Privatrecht“ wendet sich an Studierende der Philosophischen Fakultät, die ihr Fach an dieser Fakultät mit einer gezielten Ausbildung im Privatrecht kombinieren wollen.

B.A.-Teilstudiengang "Privatrecht"

B.A.-Teilstudiengang Wirtschaft

B.A.-Teilstudiengang

Der von der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät angebotene B.A.-Teilstudiengang „Wirtschaft“ wendet sich an Studierende der Philosophischen Fakultät, die ihr Fach an dieser Fakultät mit einer gezielten Wirtschaftsausbildung kombinieren wollen.

B.A.-Teilstudiengang Wirtschaft

B.A. Berufsfeldorientierte Schwerpunkt- und Profilbildung: Wirtschaft und Recht

General Studies II, Schwerpunkt- und Profilbildung

Für die Studierenden des Bachelor of Arts Studiengang der Philosophischen Fakultät, die ihr Studium vor dem WS 2012/13 begonnen haben, bietet die Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät für die Berufsorientierte Schwerpunkt- und Profilbildung im 2. Studienabschnitt Wirtschaft und Recht an.

B.A. Berufsfeldorientierte Schwerpunkt- und Profilbildung: Wirtschaft und Recht

Fachspezifische Sprachausbildung

Aufbau- und Weiterbildung (fachspezifische Englischausbildung)

Studiengangspezifische Informationen zur fachspezifischen Sprachausbildung einschließlich der Termine für die jeweiligen Einstufungstests

Fachspezifische Sprachausbildung

Schlüsselqualifikationen

Aufbau- und Weiterbildung (Retorik, Gesprächsführung, Konfliktlösung, Verhandlungstechniken)

Welche Schlüsselqualifikationen Sie für Ihr Studienfach benötigen, erfahren Sie auf den folgenden Seiten

Schlüsselqualifikationen

Projekt interStudies

Verbesserung der Studierbarkeit im fakultätsübergreifenden Bachelorstudium

Das Projekt interStudies hat es sich u.a. zum Ziel gesetzt, die Studierbarkeit an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald zu verbessern: Verbesserung der fachspezifischen Studieneingangsphase (z.B. Mathematik-Brückenkurs, Mathematik-Übungen online), Analyse der Studiengänge/Fächerkombinationen und Verbesserung der Studierbarkeit (fakultätsintern und -übergreifend).

Projekt interStudies