Ideenwettbewerb UNIQUE - seit 2006 erfolgreich

Auch 2022 findet UNIQUE-Ideenwettbewerb statt. Mitmachen lohnt sich!

Nutzen Sie Ihre Chance!

Sie haben eine Idee für ein innovatives Produkt oder eine Dienstleistung, eine technologische Anwendung oder ein gemeinnütziges Vorhaben und brauchen Unterstützung bei der Weiterentwicklung oder Umsetzung?

Zur Einreichung aufgerufen sind ab sofort kreative Studierende, Forschende und Alumni der Universität Greifswald sowie der außeruniversitären Forschungsinstitute in und um Greifswald (FLI, INP und IPP), die aus innovativen Ideen erfolgreiche Geschäftsmodelle entwickeln möchten. Als Gewinn winken neben attraktiven Prämien und Sonderpreisen in Höhe von insgesamt 18.000 €, die Teilnahme am Landesideenwettbewerb „inspired“ sowie vielfältige Maßnahmen zur Unterstützung des Start-ups. Prämierungsveranstaltung findet am 23. Juni 2022 statt.

Anmeldung: 01.04. -  18.05.2022.

Bewerbungsportal: 
unique.uni-greifswald.de


UNIQUE wird in besonderer Weise von der Sparkasse Vorpommern, der I.B.U. Projekt GmbH, Inter Medien Networks Greifswald sowie der Universitäts- und Hansestadt Greifswald unterstützt. Die Preisgelder für den UNIQUE-Ideenwettbewerb 2022 werden u.a. von den Unternehmen BioCon Valley MV e. V., WITENO GmbH, Hardtke • Svensson & Partner (Prof. Dr. Frank Hardtke ist Honorarprofessor an unserer Fakultät), GENIUS Venture Capital GmbH und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern mbH zur Verfügung gestellt.


UNIQUE Fit2Start Workshops 2022

An fünf Nachmittagen können Gründungsinteressierte bei den digitalen Workshops Ideen zur Gründung und validierte Geschäftsmodelle entwickeln und sich darüber hinaus auf eine Teilnahme am UNIQUE-Ideenwettbewerb 2022 vorbereiten. 

Egal ob bereits in der Gründungsphase oder noch in der Ideenfindung, die Workshops vermitteln Expertenwissen und unterstützen dabei, dieses Wissen an der eigenen Gründungsidee umzusetzen. Die Coaches Matti Glatte und Marius Schmidt verfügen neben umfangreichem Fachwissen über eine breit gefächerte Anwendungserfahrung, nicht zuletzt als ehemalige Teilnehmer des UNIQUE-Ideenwettbewerbes sowie durch eigene Gründungserfahrung.

Matti Glatte ist einer der Initiatoren des vom BMBF geförderten Gründungsvorhabens „öKohle“ und unterstützt aktuell zwei weitere Gründungsprojekte aktiv. Er verfügt über Qualifikationen als Trainer und Coach insbesondere im Bereich Projektmanagement (Zertifizierter Scrum Product Owner). Bis Oktober 2021 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Organisation, Personalwirtschaft und Innovationsmanagement (Prof. Dr. Martin Kloyer) tätig.

Termine: jeweils 16:00 – 19:00 Uhr

  • 13.04.2022 – Problemlösungsansätze durch Design Thinking
  • 20.04.2022 – Unternehmensziele & Pitchtraining I
  • 27.04.2022 – Kunden & Alleinstellungsmerkmale
  • 04.05.2022 – Markt & Wettbewerb
  • 11.05.2022 – Unternehmensstrategie & Pitchtraining II

Teilnehmen können alle Studierenden, Mitarbeitenden und Alumni der Universität Greifswald sowie der außeruniversitären Forschungsinstitute in und um Greifswald (FLI, INP & IPP). Um Anmeldung unter uniquewitenode wird gebeten.

Weitere Informationen: 
unique.uni-greifswald.de

Von der Idee zum StartUp

Der UNIQUE Ideenwettbewerb wurde im Jahr 2006 in enger Zusammenarbeit mit Prof. Manfred Matschke, Lehrstuhls für ABWL und Betriebliche Finanzwirtschaft, insbesondere Unternehmensbewertung (1995-2008), erstmals ausgerichtet, um Studierende, Forschende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Greifswald bei der Entwicklung ihrer Ideen bis zur Gründung eines Unternehmens zu unterstützen. Aus der Universität Greifswald sind bereits einige erfolgreiche Ausgründungen hervorgegangen. Einer davon ist der Greifswalder Startup Advocado (Hall of Fame), gegründet 2014 von den Absolventen der Fakultät Maximilian Block und Jacob Saß, das 2013 der Gewinner des UNIQUE-Ideenwettbewerbs war.

Weitere Informationen:

UNIQUE Ideenwettbewerb ist Bestandteil des landesweiten Projektes INSPIRED - DER IDEENWETTBEWERB IN MV, wird im Auftrag des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit) durchgeführt und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.

Seit 2020 wird das Projekt durch die WITENO GmbH – Wissenschafts + Technologiepark NORD°OST°, als Zusammenschluss der Gründerzentren am Standort Greifswald, in Kooperation mit der Universität Greifswald gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP) Greifswald, dem Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Teilinstitut Greifswald sowie dem Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit Insel Riems ausgerichtet. In den vergangenen Jahren haben mehr als 120 Forschenden- und Studierendenteams Gründungskonzepte mit validiertem Potenzial entwickelt und resultierend daraus mehr als 30 Unternehmen aus allen Bereichen der Universität gegründet.