Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät

Eine Fakultät - Zwei Fachbereiche

Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften jenseits der heutigen Massenuniversität in Greifswald studieren.

Einschreibung für das Wintersemester 2016/17

Für das Wintersemester 2016/17 läuft vom 12. bis zum 30. September 2016 die Nachfrist für eine freie Einschreibung in die grundständigen Studiengänge Jura, Diplom-BWL und Recht-Wirtschaft-Personal (B.A.). Es gilt weder ein örtlicher NC noch findet ein Auswahlverfahren statt. Allen Bewerber/innen unter Voraussetzung einer gültigen Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel: Abitur) und unter Einhaltung der Immatrikulationsfrist ist der Studienplatz sicher.


Prof. Dr. jur. Wolfgang Joecks †

Die Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald trauert um ihr langjähriges Mitglied Prof. Dr. jur. Wolfgang Joecks. 

Professor Joecks war Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, insbesondere Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Er starb am 9. August 2016 im Alter von 63 Jahren.

Im Foyer des Rektorats der Universität Greifswald liegt ab sofort bis zum Beginn des Wintersemesters am 10. Oktober 2016 ein Kondolenzbuch offen aus, in das sich Universitätsmitglieder, Freunde, Weggefährten und Greifswalder Bürger und Bürgerinnen eintragen können.

Das Foyer ist während der üblichen Bürozeiten zugänglich, i.d.R. Montag bis Donnerstag von 9:00-16:30 Uhr und am Freitag von 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr


Aktuelles

Staatliche Pflichtfachprüfung S 2016 - Prüferplan

Der Prüferplan ist veröffentlicht. 

16.08.2016 - Studentische Hilfskräfte gesucht

Am Lehrstuhl für ABWL und Gesundheitsmanagement werden ab Oktober im Rahmen einer Studie im Bereich Sterilgutversorgung vier studentische Hilfskräfte gesucht. (Ansprechpartner: Markus Krohn)

10.08.2016 – Informationen LLM Tax Law / Schwerpunktbereich Steuern

Studentinnen und Studenten des Masterstudienganges Tax Law und des Schwerpunktbereichs Steuern finden hier weitere Informationen. 

03.08.2016 – Rückmeldefrist für das Wintersemester 2016/17

Die Rückmeldefrist für das Wintersemester 2016/17 läuft vom 18.07. bis zum 12.08.2016. Anschließend beginnt die gebührenpflichtige Nachfrist  (13.08. – 02.09.2016.). Eine nicht fristgemäße oder unvollständige Rückmeldung kann zur Exmatrikulation führen! Nähere Information erhalten Sie hier.

15.07.2016 – Vorlesungspläne Wintersemester 2016/17

Die Vorlesungspläne für das Wintersemester 2016/17 sind jetzt verfügbar.

13.07.2016 – Übersicht zum Seminarangebot WS 2016/17

Im folgenden finden Sie eine Übersicht zum Seminarangebot in den Schwerpunktbereichen  im WS 2016/17.

29.06.2016 – Änderung in der Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Rechtswissenschaften

Bekanntgabe der 3. Satzung zur Änderung der Prüfungsordnung und die 3. Satzung zur Änderung der Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaften. 

16.06.2016 – 10jähriges Jubiläum des Masterstudiengangs Health Care Management

Symposium am 12.10.2016 im Konferenzraum der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Der Studiengang "Health Care Management" wird im Herbst 10 Jahre alt. Aus diesem Anlass findet am 12.10.2016 ein Symposium (Programm) statt.

26.05.2016 – Staatliche Pflichtfachprüfung S 2016

Der Zeitraum der mündlichen Prüfung ist veröffentlicht.


Greifswalder Halbjahresschrift für Rechtswissenschaft

GreifRecht Heft 21 (April 2016) erschienen

Heft 21 der Greifswalder Halbjahresschrift für Rechtswissenschaft ist im April erschienen. Der Preis für Studenten beträgt 3,00 €. GreifRecht wird im Anschluss an rechtswissenschaftliche Vorlesungen verkauft. Weitere Bezugsmöglichkeiten sind über den Webauftritt von GreifRecht zu erfahren.

Zeugnisübergabe

Die jährliche Zeugnisübergabe der Fakultät fand am Mittwoch, den 4. Mai, um 11:00 Uhr in der Aula statt. Die Fotos der diesjährigen Zeugnisausgabe sind jetzt verfügbar.

Webseiten Relaunch

Unsere Internetseiten wurden vor kurzem überarbeitet. Die Online-Hilfe für Redakteure der Fakultät wird nach und nach aufgebaut.


Wir ünterstützen die Aktion „Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit"

Wir ünterstützen die Aktion „Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit"

Horst Hippler, der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz:

"Wir werden uns mit aller Macht gegen fremdenfeindliche Tendenzen in Deutschland und Europa stemmen. Hochschulen wollen und brauchen Weltoffenheit und Internationalität.

Sie sind traditionell Orte aufgeklärten Denkens, wo offener Austausch, Meinungsvielfalt und Toleranz herrschen. Die Hochschulen wollen helfen zu verhindern, dass Hetzparolen und Aggression die Oberhand gewinnen. Alle Hochschulmitglieder sind aufgerufen, dabei mitzuwirken."


Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Dann kontaktieren Sie uns!