Du kannst bei uns Jura und Wirtschaft studieren!

Du kannst bei uns Jura und Wirtschaft studieren!

Informationen zur Einschreibung

Sommersemester 2024

Für das Sommersemester 2024 ist in dem Zeitraum von 05.02.2024–28.03.2024* eine freie Einschreibung in folgende Studiengänge möglich: JuraBachelor BWLBachelor Management und RechtMaster BWL.

*Unterbrechung der Frist: 02.03.2024–10.03.2024

Wintersemester 2024/25

Die Einschreibung für alle Studiengänge der Fakultät ist in der Zeit von 05.08.2024 – 27.09.2024* möglich.

*Unterbrechung der Frist: 24.08.2024–08.09.2024

Wie schreibe ich mich ein?

Was muss ich zur Einschreibung wissen? (PDF)

Die Universität Greifswald bietet die Möglichkeit, die Einschreibung online vorzunehmen. Der Antrag wird online ausgefüllt, muss dann ausgedruckt, unterschrieben und mit den notwendigen Unterlagen an die Universität geschickt oder persönlich im Studierendensekretariat der Universität abgegeben werden.


Studienangebot der Fakultät im Überblick

Grundständige Studiengänge

Rechtswissenschaften (Staatsexamen)

Im auf zehn Semester angelegten Studium werden als Pflichtstoff die Kerngebiete des Privatrechts, des Strafrechts und des Öffentlichen Rechts vermittelt. Außerdem ist ein Schwerpunktbereich zu wählen.

Das Studium kann zum Winter- und zum Sommersemester aufgenommen werden und unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung.

Fachbeschreibung

Bachelor Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)

Der Studiengang B.Sc. BWL ist für diejenigen Studieninteressierten konzipiert, die bereits nach sechs Semestern einen berufsqualifizierenden Abschluss in BWL erhalten möchten.

Das Studium kann zum Winter- und zum Sommersemester aufgenommen werden und unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung.

Fachbeschreibung

Bachelor Management und Recht (B.Sc.)

Die Studierenden erwerben grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Fächern der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Des Weiteren werden Kommunikationskompetenzen erworben.

Das Ziel ist die Studierende auf ein breites Spektrum späterer Tätigkeitsfelder an der Schnittstelle zwischen ökonomischen und juristischen Aufgabenbereichen in Unternehmen, Organisationen und Verwaltungen vorzubereiten.

Das Studium kann zum Winter- und zum Sommersemester aufgenommen werden und unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung.

Fachbeschreibung

Grundständige Studiengänge mit zwei Fächern

Bachelor-Teilstudiengang Betriebswirtschaftslehre (B.A.)

Der von der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät angebotene B.A.-Teilstudiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) wendet sich an Studierende der Philosophischen Fakultät, die ihr Fach an dieser Fakultät mit einer gezielten Wirtschaftsausbildung kombinieren wollen.

Der B.A.-Teilstudiengang Betriebswirtschaftslehre richtet sich insbesondere an Studierende des Teilstudiengangs Kommunikatioswissenschaften.

Der B.A.-Teilstudiengang kann nur im Wintersemester begonnen und nur als Zweitfach gewählt werden. Er unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung.

Fachbeschreibung

Bachelor-Teilstudiengang Volkswirtschaftslehre (B.A.)

Der von der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät angebotene B.A.-Teilstudiengang Volkswirtschaftslehre (VWL) wendet sich an Studierende der Philosophischen Fakultät, die ihr Fach an dieser Fakultät mit einer gezielten Wirtschaftsausbildung kombinieren wollen. 

Der B.A.-Teilstudiengang Volkswirtschaftslehre richtet sich insbesondere an Studierende des Teilstudiengangs Politikwissenschaften.

Der B.A.-Teilstudiengang kann nur im Wintersemester begonnen und nur als Zweitfach gewählt werden. Er unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung.

Fachbeschreibung

Bachelor-Teilstudiengang Öffentliches Recht (B.A.)

Der von der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät angebotene B.A.-Teilstudiengang "Öffentliches Recht" wendet sich an Studierende der Philosophischen Fakultät, die ihr Fach mit einer gezielten Ausbildung im Öffentlichen Recht kombinieren wollen.

Das Studium des B.A.-Teilstudiengangs "Öffentliches Recht" soll die beruflichen Einsatzmöglichkeiten und Berufschancen der Studierenden erhöhen.

Der B.A. Teilstudiengang kann nur im Wintersemester begonnen und nur als Zweitfach gewählt werden. Er unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung.

Fachbeschreibung

Weiterführenden Studiengänge

Master Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)

Absolventen haben die Möglichkeit ihre wissenschaftlichen Kenntnisse in der Betriebswirtschaftslehre (BWL) und der Volkswirtschaftslehre (VWL) zu vertiefen und zu erweitern. Zur Auswahl stehen neun BWL- und vier VWL-Spezialisierungen.

Das Studium kann zum Winter- und zum Sommersemester aufgenommen werden und unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung

Voraussetzung: Mindestens 90 Leistungspunkte in wirtschaftswissenschaftlich orientierten Fächern aus einem vorherigen Studium.

Fachbeschreibung

Master Health Care Management (M.Sc.)

Das Masterprogramm wendet sich an Absolventinnen und Absolventen verschiedener Fachrichtungen, z. B. der Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Pharmazie, Biologie, Soziologie, Jura, Theologie etc.

Ziel der Ausbildung ist der Erwerb vertiefter Kenntnisse in Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Gesundheitsmanagement und Gesundheitsökonomik sowie weiterer grundlegender Fächer (z. B. Epidemiologie, Public Health, Medizinische Terminologie).

Deshalb ist der Studiengang für alle Interessierten offen, die eine Führungsfunktion in Einrichtungen oder bei Verbänden des Gesundheitswesens anstreben.

Die Einschreibung ist nur zum Wintersemester möglich. Der Studiengang unterliegt keiner Zulassungsbeschränkung.

Fachbeschreibung


Alle Studiengänge sind bei uns nc-frei

Die Studiengänge Jura und BWL an unserer Fakultät sind zulassungsfrei (nc frei). Es gilt weder ein örtlicher NC noch findet ein Auswahlverfahren statt. Eine Bewerbung ist nicht notwendig. 

Dein Studienplatz ist Dir sicher!

Allen Studieninteressierten unter Voraussetzung einer gültigen Hochschulzugangsberechtigung (in der Regel: Abitur) und unter Einhaltung der Immatrikulationsfrist ist der Studienplatz sicher


Informationen zu den Fachrichtungen


Wie schreibe ich mich ein?

Online-Antrag ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und mit den notwendigen Unterlagen an die Uni Greifswald senden

Was muss ich zur Einschreibung wissen? (PDF)

Die Universität Greifswald bietet die Möglichkeit, die Einschreibung in zulassungsfreie Studiengänge/-fächer online vorzunehmen. 

Nach Abschluss der Dateneingabe muss das Antragsformular ausgedruckt, unterschrieben und mit den notwendigen Unterlagen an die Universität Greifswald geschickt oder persönlich im Studierendensekretariat abgegeben werden.

Postanschrift

Universität Greifswald
Studierendensekretariat
Rubenowstraße 2
17489 Greifswald

Die Online-Einschreibung wird kurz vor Beginn der Immatrikulationsfrist (Einschreibungsfrist) freigeschaltet. 

Fragen zur Einschreibung?

Du weißt genau, was Du studieren möchtest und hast noch Fragen zu den Themen wie Einschreibung, Bewerbung, Zulassung, Immatrikulation, Beurlaubung, Rückmeldung, Studiengang- und Hochschulwechsel bzw. Exmatrikulation? In diesem Fall kontaktiere das Studierendensekretariat.

Studierendensekretariat:
+49 3834 420 1296 (Öffnungszeiten)
studsekuni-greifswaldde

Allgemeine Fragen zum Studium und Studienmöglichkeiten

Allgemeine Fragen wie Studienmöglichkeiten, Fächerkombinationen, Zulassungsvoraussetzungen, Studienaufbau, Förderungs- bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten beantwortet Zentrale Studienberatung.

Zentrale Studienberatung
+49 3834 420 1293 (Öffnungszeiten)
zsbuni-greifswaldde


Wann genau beginnt mein Studium?

Beachte die Einschreibefristen

Die Einschreibung erfolgt grundsätzlich während der Einschreibefristen. Die Einschreibung für Wintersemester erfolgt im August, die Einschreibung für Sommersemester erfolgt im Februar.

Semesterstart

  • Wintersemester startet am 01. Oktober
  • Sommersemester startet am 01. April

Warum in Greifswald studieren?

Gutes Betreuungsverhältnis

Die im Vergleich zu vielen anderen Universitäten überschaubare Zahl der Studierenden erlaubt eine persönliche Betreuung durch die Dozenten und den ungehinderten Zugang zur Literatur.

Die persönliche Betreuung statt des anonymen Massenbetriebes ist einer der wesentlichen Vorzüge des Studiums in Greifswald. 

Selbstlernplätze bzw. Selbstlernräume ermöglichen Selbststudium auf dem Campus, zum Beispiel in Zeiten zwischen Präsenzveranstaltungen und digitalen Veranstaltungen oder für Gruppenarbeiten.

Das gute Betreuungsverhältnis und eine ausreichende Anzahl von Seminarplätzen bieten gute Voraussetzungen für einen zügigen und erfolgreichen Abschluss des Studiums.

CHE-Ranking 2023

Die Fächer Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Volkswirtschaftslehre (VWL) an der Universität Greifswald erreichen im aktuellen Hochschulranking 2023 vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) gute Bewertungen.

Der Studiengang Master-BWL erreicht die Spitzengruppe in der Kategorie „Abschlüsse in angemessener Zeit“.

In der Kategorie „Forschungsgelder pro Wissenschaftler*in“ erreicht das Fach Wirtschaftswissenschaften im bundesweiten Vergleich die Einordnung in die Spitzengruppe.

Jura und Wirtschaft in Greifswald erreichen im CHE-Ranking 2023 Spitzengruppen


Fragen zum Studium? Hier gibt es Hilfe!