Tobias Dahms

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt

Soldmannstraße 15
17487 Greifswald
Telefon +49 3834 420 4027
Telefax +49 3834 420 4107
t.dahmsuni-greifswaldde

Forschungsschwerpunkte:

Forschungsschwerpunkte:

• Standortangepasste Bewirtschaftungsverfahren für wiedervernässte Niedermoore (Paludikultur)
• Ökonomische und ökobilanzielle Bewertung von Landnutzung
• Modell-gestützte Analyse des Arbeitszeitbedarfs unterschiedlicher Ernteverfahren auf nassen Moorstandorten

Projekte

Projekte

MoorDialog-Projekt: Wissenstransfer, Onlineplattform, Tagungsorganisation
Cinderella-Projekt: Ökonomie & Ökobilanzierung
Paludi-Pellets-Projekt: Projektkoordination, Ökonomie & Ökobilanzierung, GIS-Flächenanalyse
VIP-Projekt, Zertifizierung von Biomasse aus Paludikultur

Beruflicher Werdegang

Beruflicher Werdegang

seit 09/2013Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Greifswald (mit Elternzeiten 2014/2015 und 2017/2018)
03/2012 - 08/2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut DUENE e.V. am Institut für Botanik und Landschaftsökologie
10/2011 - 02/2012 Wissenschaftliche Hilfskraft an der Universität Greifswald VIP-Projekt, Assistenz der Projektkoordination
2005 - 2011 Studium "Landschaftsökologie und Naturschutz", Universität Greifswald - Schwerpunkte: Landschaftsökonomie/Landschaftsnutzung, Moorkunde
Publikationen

Publikationen

Dahms, T.; Oehmke, C.; Kowatsch, A.; Abel, S.; Wichmann, S.; Wichtmann, W., Schröder, C. (2017): Halmgutartige Festbrennstoffe aus nassen Mooren. Paludi-Pellets-Broschüre, Universität Greifswald, 2., aktualisierte Auflage, 68 p.

Dahms, T. & Schäfer, A. (2016): Certification of biomass from paludiculture. In: Wichtmann, W., Schröder, C. & Joosten, H. (eds.) (2016). Paludiculture – productive use of wet peatlands. Schweizerbart Science Publishers, Stuttgart, p. 120-131.

Dahms, T. & Schäfer, A. (2016): Zertifizierung von Biomasse aus PaludikulturIn: Wichtmann, W., Schröder, C. & Joosten, H. (Hsg.): Paludikultur – Bewirtschaftung nasser Moore. Schweizerbart Science Publishers, Stuttgart, pp. 119-131.

Wichmann, S., Dettmann, S. & Dahms, T. (2016): Agricultural machinery for wet areas. In: Wichtmann, W., Schröder, C. & Joosten, H. (eds.) (2016). Paludiculture – productive use of wet peatlands. Schweizerbart Science Publishers, Stuttgart, pp. 64-70.

Wichmann, S., Dettmann, S. & Dahms, T. (2016): Landtechnik für nasse Moore. In: Wichtmann, W., Schröder, C. & Joosten, H. (Hsg.): Paludikultur – Bewirtschaftung nasser Moore. Schweizerbart Science Publishers, Stuttgart, pp. 63-70.

Schröder, C., Dahms, T., Paulitz, J., Wichtmann, W., Wichmann, S. (2015): Towards large-scale paludiculture: addressing the challenges of biomass harvesting in wet and rewetted peatlands. Mires and Peat, Volume 16, Article 13, 1–18.

Abel, S., Couwenberg, J., Dahms, T. & Joosten, H. (2013): The Database of Potential Paludiculture Plants (DPPP) and results for Western Pomerania. – Plant Div. Evol. 130: 219–228