Kommunikationstechniken/Rhetorik

Bild von Thilo Tröger (2021)

Thilo Tröger, M.A.

Raum 218
Domstraße 20
17489 Greifswald
Telefon +49 3834 420 2173
ttroegeruni-greifswaldde

Online-Sprechzeiten können per E-Mail vereinbart werden.

12.08.2022: Termine und Anmeldungen zu den Schlüsselqualifikationen für Juristen

Anmeldungen zu den Schlüsselqualifikationen für Juristen im Wintersemester 2022/23 sind über das Selbstbedienungsportal HIS möglich, sobald diese Website und die Seiten des HIS mit den Terminen des anstehenden Semesters aktualisiert wurden (voraussichtlich Anfang September). Informationen über Termine der Lehrveranstaltungen sind über das Vorlesungsverzeichnis der Fakultät einsehbar.

Abholung Leistungsnachweise "Rhetorik für Juristen"

Die Leistungsnachweise (Bescheinigungen) zur "Rhetorik für Juristen" aus zurückliegenden Semestern können im Dekanat zu den Öffnungszeiten abgeholt werden. Sie können alternativ mit einen adressierten und frankierten Rückumschlag vom Dekanatsbüro angefordert werden.

2021 erschienen:

Bild Buchcover Rhetorik für Juristen von Thilo Tröger

Thilo Tröger: Rhetorik für Juristen. Recht reden

Der sachgerechte Umgang mit Rechtsfragen, sei es im Studium oder in der Praxis, erfordert jenseits der notwendigen fachlichen Kompetenz soziale und kommunikative Fähigkeiten, die unter dem Begriff der Schlüsselqualifikation zusammengefasst werden. Das Buch macht es sich zur Aufgabe, die kommunikativen Schlüsselkompetenzen für juristische Arbeitsfelder erwerbbar zu vermitteln. Dabei wird auf den Unterschied zwischen der mündlichen und schriftlichen Sprachverwendung, auf die speziellen Anforderungen an mündliche Kommunikationssituationen sowie auf die Fähigkeit eingegangen, sich einerseits fachlich korrekt, andererseits adressatenbezogen und im Hinblick auf ein Wissensgefälle angemessen ausdrücken zu können. Zahlreiche Übungen im Buch helfen beim Kompetenzerwerb. Das Buch ist in gedruckter Form und als E-Book in der Universitätsbibliothek erhhältlich.

04.08.21: Artikel "Rhetorik für Juristen" in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ)

"Es muss nicht immer 'käuflich erwerben' heißen" (Uta Jungmann) v. 31.07.21 (print) bzw. 04.08.21 (online)